Fugenschneiden

    ALLGEMEINE INFORMATIONEN

    Fugenschneider sind frei geführte oder selbstfahrende Bodensägen. Bei diesem Sägeverfahren werden Arbeiten an ebenen Flächen wie Bodenplatten oder Decken ausgeführt. Mit unseren Diesel- oder elektrobetriebenen Geräten werden Dehnungsfugen, Bodenöffnungen oder auch Trennschnitte für den weiteren Abbruch bis zu einer Tiefe von 50cm hergestellt.

    DETAILS

    Da der Fugenschneider nicht schienengeführt ist, ist der Schnitt auch nicht exakt geradlinig. Auch können durch die Bauart bedingt keine bündigen Schnitte durchgeführt werden. Durch das hohe Gewicht (160 – 680kg) der Fugenschneider ist das Arbeiten in Obergeschoßen nur möglich, wenn der Transport durch Hebegeräte durchgeführt werden kann.

    Materialien: Asphalt, Beton, Stahlbeton

    Nassschnitt: Das mit Diamanten bestückte Sägeblatt, benötigt zur Kühlung Wasser, welches am Boden abgesaugt werden kann.

    Trockenschnitt: Mit speziellen Sägeblättern und einer Absaugung können im Estrich auch Trockenschnitte ausgeführt werden.

    Stromanschluss: 380V 32A (Sicherung und Stecker). Gerne kann ein Stromaggregat kann von uns gestellt werden.

    Wasseranschluss: Erforderlich ist ein Druckwasseranschluss von mind. 2bar. Dazu zählen normale Hauswasseranschlüsse oder Hydranten. Auch sind wir durch den Einsatz von Pumpen in der Lage, Wasser aus Zisternen oder Flüssen zu entnehmen.

    Noch Fragen? Wir beantworten gerne alle Fragen zu unseren Leistungen!