Fräsarbeiten

    ALLGEMEINE INFORMATIONEN

    Beim flächenmäßigen Abtrag von Beton bieten wir zwei mögliche Verfahren an: Abtrag mittels Hartmetallscheiben durch leichtes Schlagen und Abtrag mittels Diamantblätter durch fräsen bzw. schneiden. Abhängig vom Verfahren können bis zu mehrere Zentimeter abgetragen werden.

    Falls gewünscht können auch Fugen bzw. Vertiefungen aus der Bodenplatte oder Estrichen herausgefräst werden.

    Durch ein spezielles Verfahren können wir auch Rillen in Kernbohrungen fräsen. Dies wird bspw. bei Verankerungen benötigt, um die Oberfläche sowie den Reibwiderstand zu vergrößern.

    Details zum Fräsen mit Hartmetallscheiben

    Auf einer Trommel befinden sich Hartmetallscheiben, welche durch Fliehkraft auf den Boden schlagen. Dadurch kommt es zu einem Abtrag des Werkstoffes.

    Anwendungsbereiche:

    • Aufrauen von Beton oder Asphalt
    • Flächenabtrag bis zu max. 2cm bei einem Arbeitsgang (mehrere Arbeitsgänge sind möglich)
    • Entfernung von Beschichtungen, Farben oder Schmutz

    Fräsbreite: 30cm

    Wandbündig: Die Fräse kann bis zu einem Abstand von 15cm an die Wand arbeiten, der Rest muss händisch nachgearbeitet werden.

    Trockenverfahren: Die Fräsarbeiten werden trocken durchgeführt, der Staub wird direkt an der Fräse abgesaugt.

    hartmetall

    Details zum Fräsen mit Diamantblätter

    Auf einer Welle werden Diamantscheiben angebracht. Diese können je nach Anwendungsbereich verschiedene Abstände zu einander haben.

    Anwendungsbereiche:

    • Aufrauen von Beton oder Asphalt (z. B.: Spaltenböden)
    • Flächenabtrag bis zu max. 2cm bei einem Arbeitsgang
      (mehrere Arbeitsgänge sind möglich)
    • Fräsen von Rillen, Kanälen und der gleichen

    Fräsbreite: 30cm

    Wandbündig: Die Fräse kann bis zu einem Abstand von 15cm an die Wand arbeiten, der Rest muss händisch nachgearbeitet werden.

    Trockenverfahren: Die Fräsarbeiten werden trocken durchgeführt, der Staub wird direkt an der Fräse abgesaugt.

     

    Details zum Fräsen mit Rillenfräse

    Mit dieser Technik ist es uns möglich in Kernbohrungen Rillen einzufräsen. Bei Verankerungen kann dadurch die Mantelreibung vergrößert werden.

    Durchmesser der Bohrung:

    • mind. 80mm – max. 300mm
    rillfraesen

    Noch Fragen? Wir beantworten gerne alle Fragen zu unseren Leistungen!